tennis

Leistung und Spaß beim Tennis vergrößern

Unter den Rückschlag-Sportarten gehört Tennis zu jenen mit dem größten Spielfeld und entsprechend der größten Laufleistung. Dadurch nimmt die Beinarbeit einen besonders hohen Stellenwert ein. Lieferst Du Dir am liebsten lange Grundlinien-Duelle, suchst Du nach eigenem Service gern schnell die Entscheidung am Netz oder lebst Du eher von der Kraft Deiner Schläge? ATOMBODY hat eine breite Auswahl und verfügt über die richtigen Produkte für jeden Spiel-Typ.


Die richtige Ernährung beim Tennis
Wenn Du stets kreuz und quer über den Platz rennst und jeden Ball Deines Gegenübers noch erreichst, egal wo er landet, dann lebst Du (sportlich gesehen) von Deiner Grundausdauer. Achte bei Deiner Ernährung auf besonders wenig Fett und Kohlenhydrate, damit Du nicht sinnlose Kilos über den Platz schleppst, sondern eine schlanke, definierte Figur, wie Dominic Thiem, bekommst. Zusätzlich solltest Du viele Proteine zu Dir nehmen, mit denen Du an Gewicht verlierst und Deine Lunge, Deine Muskeln sowie Deine Sauerstoffverteilung im Blut stärkst. Als Aufschlag-Spezialist, der nach dem Servieren gern nach vorne stürmt und den Volley-Punkt versucht, ist Schnellkraft ein wichtiges Thema für Dich. Bizeps, Trizeps, Oberschenkel- und Wadenmuskulatur sollten gut ausgebildet und topfit sein, damit Du Deine Stärken voll ausspielen kannst. Hier sind ebenfalls Proteine und Kreatin gefragt, die Deine Muskeln und damit Deine Schläge stärker sowie Deinen Antritt explosiver machen. Gleiches gilt natürlich, wenn Du Deinen Grundlinien-Schlägen mehr Energie verleihen oder generell Deinen Bewegungsapparat und Deine Athletik trainieren willst. Du spielst eher die feine Klinge wie Roger Federer, arbeitest mit Variabilität, präzisen Vorhand-Returns, überraschenden Rückhand-Stopps, Top-Spins und Bällen, die sich gerade noch so ins Feld drehen? Dann sind verzehrfertige Energy-Booster, -Gels oder -Riegel eine gute Wahl. Diese kannst Du einfach und schnell beim Seitenwechsel zu Dir nehmen. Sie enthalten Vitamine und/oder Koffein. Dadurch hast Du auch im fünften Satz noch die nötige Konzentration und Power, um Deine Schläge ideal auszuführen bzw. zu platzieren.

Wie man sich zwischen zwei Turnier-Spielen erholt
Ein wichtiges Thema bei Tennis-Turnieren: Wie regenerierst Du möglichst schnell zwischen zwei Spielen? In dem Fall helfen Produkte mit verzweigtkettigen Aminosäuren, sogenannten BCAAs, und dem essentiellen Spurenelement Zink. Sie wirken dem Abbau von Muskelmasse entgegen bzw. unterstützen den Stoffwechsel. Such´ Dir unter den vielen für Tennis geeigneten Produkten einfach jene heraus, die zu Deinem Spielstil und Deinen Voraussetzungen passen bzw. Deine Schwächen bekämpfen!

Zuletzt angesehen